Add to favourites
News Local and Global in your language
13th of November 2018

Kultur



Bryan Cranston bestätigt: Erfolgsserie „Breaking Bad“ soll als Film zurückkehren

New York -

Die US-Erfolgsserie „Breaking Bad“ soll offenbar als Spielfilm zurückkehren. Das bestätigte der Schauspieler Bryan Cranston, der in der Kultserie den krebskranken Chemielehrer Walter White spielte, der zum Drogenhersteller wird. Er habe aber noch nicht einmal das Drehbuch gelesen, räumte Cranston am Mittwoch in der Radiosendung „The Dan Patrick Show“ ein - er wisse daher auch nicht, ob der Hauptcharakter White in dem Spielfilm auftauchen solle.

Erfinder der erfolgreichen Serie ist Vince Gilligan

„Breaking Bad“ gilt als eine der besten US-Serien überhaupt. Sie lief von 2008 bis 2013, wurde mit 16 Emmys und zwei Golden Globes ausgezeichnet. Zum Ende der Serie stirbt White. Cranston sagte nun, er würde in dem Spielfilm sehr gerne erneut White verkörpern, sollte Serienerfinder Vince Gilligan ihn darum bitten.

Das könnte Sie auch interessieren

AFP_16G5I3 Streaming: Netflix kündigt fünf neue deutsche Serien an Deutschland 86 startet bei Amazon Prime Preisgekrönte Serie: Zweite Staffel von „Deutschland 83“ läuft ab Freitag bei Amazon The_Big_Bang_theory_Aus Keine 13. Staffel: Sitcom „The Big Bang Theory“ wird eingestellt

Gilligan sei ein „Genie“, sagte der 62-jährige Schauspieler. Medienberichten zufolge lautet der Projekttitel des Spielfilms „Greenbrier“. Die Dreharbeiten sollen offenbar in diesem Monat beginnen und im Februar abgeschlossen sein. Der US-Sender AMC, auf dem „Breaking Bad“ lief, hatte erst kürzlich Neuverfilmungen seiner Erfolgsserie „The Walking Dead“ angekündigt. Die Dreharbeiten zu einem Spielfilm zur Serie „Downton Abbey“ laufen bereits. (afp) 

Read More




Leave A Comment

More News

Empfehlungen der Redaktion

Kultur - Berliner Zeitung

Kunst, Film, Literatur,

suedkurier.de - Kultur

SPIEGEL ONLINE - Kultur

Kultur | RP ONLINE

Disclaimer and Notice:WorldProNews.com is not the owner of these news or any information published on this site.