Add to favourites
News Local and Global in your language
20th of October 2018

Wissen



Die Karriere des Büroschlafes | Wissen | SWR2

Wissenschaftlich erwiesen - Der kurze Schlaf zwischendurch hat positiven Einfluss auf die Gesundheit

Wer mittags im Büro ein Nickerchen von maximal 20 Minuten hält, ist nicht nur gesünder, sondern auch wesentlich leistungsfähiger. Der Landauer Schlafforscher Hans Günter Weeß sagt dazu: Powernapping sollte bei uns Karriere machen, denn es bietet sowohl für Arbeitnehmer wie für Arbeitgeber viele Vorteile.

Wer in Deutschland am Arbeitsplatz schläft, riskiert seinen Job. Und auch generell hat der Schlaf es in unserer Gesellschaft nicht leicht: "Du Schnarchnase!" oder "Du Schlafmütze!" sind nicht unbedingt dazu gedacht, jemandem ein Kompliment zu machen. Der Landauer Schlafforscher Hans Günter Weeß setzt sich auf dem Kongress der deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin 2018 für die Vorteile des gepflegten Kurzschlafes, sprich "Powernappings" ein. Der Powernap sollte bei uns Karriere machen, denn er bietet sowohl für Arbeitnehmer wie für Arbeitgeber viele Vorteile.

Die wesentlichen Vorteile des Powernappings:Powernapper werden seltener krankPowernapper haben einen ausgeglicheneren Blutdruck Powernapper leben längerPowernapper sind nach einem kurzen Schlaf wacher, kreativer und vor allem leistungsfähigerDie optimale Dauer

Einfach Isomatte und Kopfkissen mitnehmen und mittags die Augen zu machen, so leicht ist es leider nicht. Wichtig ist vor allem, wie wir schlafen: Nach mehr als 20 Minuten aktiviert sich die erste Tiefschlafphase. Wenn wir dann aufwachen gibt’s keine Erholung.

Weeß sagt, ein idealer Mittagsschlaf ist kurz, findet in einem ruhigen Raum statt, muss nicht im Liegen sein, man kann auch den Kopf einfach auf den Tisch ablegen. Ist der Schlaf länger als 20 Minuten, dann kann es zum REM-Schlaf kommen, und danach kommt man nur noch wieder schwer in die Gänge. Darum sollte man sich am besten einen Wecker stellen und sich strikt an diese zeitliche Grenze halten.

Schlafen für Leistung

Gerade die deutschen Arbeitgeber müssten sich aber umstellen, wenn in den Betrieben der Mittagsschlaf Einzug halten soll. Dafür müssten auch die richtigen Bedingungen wie Räume und angepasste Arbeitspläne geschaffen werden. In anderen Ländern wie Japan oder China sehen Arbeitgeber die Powernapper schon lange positiv, weil das von der harten und fleißigen Arbeit zeugen soll. Weeß sagt, wer leistungsfähig sein will, der muss schlafen.

In Deutschland springen große Betriebe wie Daimler oder BMW langsam auf den Trend auf – mit positiven Folgen. Die Mittagsmüdigkeit einfach mit Kaffee oder Energydrinks zu bekämpfen, ist nach Hans Georg Weeß übrigens nicht ideal. Viel Koffein schiebt die Müdigkeit nur auf, für nachhaltige Erholung gibt es nur eine Methode: Augen zu und schlafen!

Read More




Leave A Comment

More News

SWR2 :: Wissen | SWR.de

Lernen, Lehren, Wissenschaft

ZEIT ONLINE: Mehr aus

SPIEGEL ONLINE -

HAZ.de - Ressort Wissen

DIE WELT - Wissenschaft

Disclaimer and Notice:WorldProNews.com is not the owner of these news or any information published on this site.