Add to favourites
News Local and Global in your language
20th of October 2018

Mann



Schockmoment: Rewe bucht Kundin 8,5 Milliarden Euro ab

Den Einkaufzettel in der einen Hand, Milch, Butter, Brot, Bananen in der anderen. Ach, eine Packung Eier passen auch noch darauf. Jeder kennt es: Man wollte doch nur schnell ein paar Sachen für das Wochenende einkaufen und plötzlich ist der Wagen voll. Der Schock kommt dann meist an der Kasse.

Doch das ist nichts gegen das Erlebnis von Angelika Pascal Rouyer aus Oberbayern. Für die Summe, die 33-Jährige für einen Rewe-Einkauf gezahlt haben soll,  hätte sie gleich das ganze Unternehmen aufkaufen können. Unglaubliche 8.590.000.000 und 42 Cent wurden laut ihrer Banking-App mit den freundlichen Worten „Rewe sagt danke“ abgebucht. Als sie das bemerkte, saß sie mit ihrem Sohn am Frühstückstisch. „Eigentlich wollte ich nur nachschauen, ob Geld auf meinem Konto eingegangen ist“, erzählt sie gegenüber Welt.de.

Als Rouyer dann auch noch ein Minus vor dem überirdischen Betrag entdeckte, sei ihr, verständlicherweise, sofort schlecht geworden. Mittlerweile steht aber fest, sie selbst hat keine größenwahnsinnige Shopppingtour veranstaltet, auch kein Famillienmitglied war heimlich mit der Karte unterwegs. Es war auch kein Dieb am Werk. Und: Der Fehler lag auch nicht bei Rewe, sondern bei der Commerzbank. Die Mitarbeiter des Bankhauses konnten ihr vorerst noch keine genauen Auskünfte geben. „Das ganze Wochenende war ich deshalb noch in Schockstarre“, berichtete die Mutter zweier Kinder.

Fehler in der App: Die 8,5 Milliarden Euro wurde nie abgebucht

Erst am Montag kam die Entwarnung: Angelika Rouyers Konto wurde nie tatsächlich mit über acht Milliarden Euro belastet. Sie hatte laut Commerzbank noch eine veraltete Version der Online Banking App installiert, deshalb sei die merkwürde Buchung angezeigt worden. Alle User mit der alten App sollen diese nun aktualisieren. Als Entschuldigung für den Schock bekam Rouyer einen großen Blumenstrauß.

Wenn Sie also das nächste Mal wieder etwas mehr im Einkaufswagen haben als auf dem Zettel steht, denken Sie einfach an diese Geschichte und die acht Milliarden, 590 Millionen Euro und 42 Cent.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

{{title}}

{{description}}

Read More




Leave A Comment

More News

GQ RSS

Men's Health Deutschland

MENIFY Männermagazin

Disclaimer and Notice:WorldProNews.com is not the owner of these news or any information published on this site.