Add to favourites
News Local and Global in your language
20th of October 2018

Kultur



documenta-Obelisk wird in Kassel an neuem Standort aufgebaut

Kultur

Nach dem umstrittenen Abbau des documenta-Obelisken in Kassel bleibt das Kunstwerk nun doch in der Stadt. Es werde künftig an einem neuen Standort nahe der Innenstadt auf der Treppenstraße stehen, erklärte ein Sprecher der Stadt am Donnerstag. Darauf hätten sich Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD) und der Künstler Olu Oguibe geeinigt.

Neue Wendung im Streit um den Obelisk der documenta 14 SN/APA (dpa)/Swen Pförtner Neue Wendung im Streit um den Obelisk der documenta 14

Die 16 Meter hohe Steinsäule des nigerianisch-amerikanischen Künstlers war am Tag der Deutschen Einheit in einer Nacht-und-Nebel-Aktion abgebaut worden. Zuvor hatten sich die Stadt und Oguibe monatelang nicht über einen Standort einigen können.

"Ich habe immer betont, dass wir weiterhin im Gespräch bleiben werden, wie es mit dem Kunstwerk weitergeht", sagte Geselle. Ein Kaufvertragsentwurf habe dem Künstler seit Längerem vorgelegen. Dass das Kunstwerk mit dem Titel "Fremdlinge und Flüchtlinge Monument" weit sichtbar auf einer Achse von documenta-Außenkunstwerken in der Innenstadt erhalten bleibe, setze ein erfreuliches und deutliches Zeichen, sagte der Oberbürgermeister. Die Spender der zuvor gesammelten 126.000 Euro hätten sich erneut bereit erklärt, mit dem Geld den Ankauf des Obelisken zu finanzieren.

Quelle: Apa/Dpa Donnerstag 11. Oktober 2018 13:51 Uhr

Aufgerufen am 20.10.2018 um 04:43 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/documenta-obelisk-wird-in-kassel-an-neuem-standort-aufgebaut-41546392

Read More




Leave A Comment

More News

Empfehlungen der Redaktion

Kultur - Berliner Zeitung

Kunst, Film, Literatur,

suedkurier.de - Kultur

SPIEGEL ONLINE - Kultur

Kultur | RP ONLINE

Disclaimer and Notice:WorldProNews.com is not the owner of these news or any information published on this site.