Add to favourites
News Local and Global in your language
23rd of January 2018

Musik



Radiohead vs. Lana Del Rey Doch kein Gerichtsverfahren?

Was denn nun? Laut ihrem Musikverlag hat die Band Radiohead kein Gerichtsverfahren gegen die Sängerin Lana Del Rey angestrengt - obwohl die das kürzlich mehrfach behauptet hatte.

Thom Yorke, Sänger der Band Radiohead

Thom Yorke, Sänger der Band Radiohead

Mittwoch, 10.01.2018   11:49 Uhr

Die britische Band Radiohead wirft der amerikanischen Sängerin Lana Del Rey vor, ihren Hit "Creep" kopiert zu haben. Dabei bleibt es auch. Allerdings gebe es bisher mitnichten einen Rechtsstreit, wie jetzt Radioheads Musikverlag Warner/Chappell in einem Statement mitteilte.

Genau das hatten britische Medien und Lana Del Rey selbst kürzlich verbreitet. Die Musikerin schrieb auf Twitter, Radiohead würden 100 Prozent der Tantiemen von ihrem Song "Get Free" verlangen. Kurz darauf wiederholte sie die Aussage bei einem Konzert in Denver und sagte, möglicherweise werde der Song von ihrem Album "Lust for Life" entfernt.

Gestern veröffentlichte die amerikanische Musik-Webseite "Pitchfork" ein Statement des Musikverlags von Radiohead, in dem es heißt: "Um das klarzumachen: Es ist kein Gerichtsverfahren eingeleitet worden, und Radiohead haben nie gesagt, sie würden nur 100 Prozent der Tantiemen von 'Get Free' akzeptieren".

Wahr sei, dass Warner/Chappell seit August 2017 in Kontakt mit Repräsentanten von Lana Del Rey stünden und dass es bei den Plagiatsvorwürfen bleibe. Die Musikerin behauptet, dass ihr Song gar nicht von "Creep" inspiriert sei. Die Ähnlichkeit ist jedoch verblüffend, wie man im Vergleich hören kann:

Tatsächlich hatten Radiohead mit "Creep" einst selbst ähnliche Probleme, weil der Song dem Hit "The Air That I Breathe" der Sechzigerjahre-Popband The Hollies ähneln soll. Die Band einigte sich jedoch außergerichtlich mit The Hollies, fügte deren Songschreiber Albert Hammond und Mike Hazelwood als Co-Autoren zu "Creep" hinzu und vergütete sie angeblich mit einem Teil der Tantiemen vom Radiohead-Album "Pablo Honey".

Read More




Leave A Comment

More News

op-online.de - op-online.de

Rolling Stone

SPIEGEL ONLINE - Kultur

derStandard.at › Kultur

Die großen Künstler aus

Disclaimer and Notice:WorldProNews.com is not the owner of these news or any information published on this site.