Add to favourites
News Local and Global in your language
20th of October 2018

Kino



Die Magie von "Harry Potter" zerstört: Können die deutschen TV-Sender nicht mal bis 7 zählen?

Nach fünf kommt sechs? Falsch gedacht, denn wenn es um die Ausstrahlung der „Harry Potter“-Reihe geht, stellen die deutschen Free-TV-Sender SAT.1 und Vox plötzlich ihre eigene Rechnung auf und zerstören dabei die Magie der Filme…

Warner Bros.

Es fing alles so schön an: Seit Anfang September konnten sich „Harry Potter“-Fans jedes Wochenende erneut auf einen Filmeabend mit dem Jungen, der lebte, freuen. Im Wochentakt sendete SAT.1 die komplette „Harry Potter“-Reihe von „Der Stein der Weisen“ bis – nun ja, leider nur bis „Der Orden des Phönix“. Denn plötzlich grätscht nun Vox dazwischen und strahlt „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2“ bereits am heutigen 11. Oktober 2018 aus. Davon anscheinend ungerührt setzt SAT.1 die Reihe am 20. Oktober 2018 mit „Harry Potter und der Halbblutprinz“, also dem sechsten Teil fort. Nicht nur wir dürften uns gefragt haben: Können die etwa nicht bis sieben beziehungsweise acht zählen?

Schließlich basiert die von Autorin J.K. Rowling geschaffene Welt des Zauberschülers Harry Potter auf einer siebenteiligen Buchreihe. Der finale Roman wurde dabei in zwei Filme geteilt, wir sprechen also von sieben „Harry Potter“-Abenteuern und acht Filmen. Eine eigentlich nicht sonderlich komplizierte Angelegenheit und dennoch schaffen es die deutschen TV-Sender einfach nicht, die so beliebte Filmreihe in ihrer vorgesehenen und vor allem logischen Reihenfolge auszustrahlen.

Gute Nachrichten für alle Fans

Der Grund dafür ist so simpel wie frustrierend: SAT.1 verfügt schlicht nicht über die Ausstrahlungsrechte an allen Filmen. Als Teil der ProSiebenSat.1-Gruppe kann SAT.1 zwar die Teile eins bis 7.1 nach eigenem Ermessen ausstrahlen, doch über den finalen Film kann der Sender bislang nicht verfügen. Denn die Lizenzen für „Die Heiligtümer des Todes - Teil 2“ liegen bei Vox, der wiederum zur Mediengruppe RTL und damit zur direkten Konkurrenz gehört.

Absprachen zwischen den unterschiedlichen Programmplanern gibt es grundsätzlich nicht, wie uns Vox-Referentin Janine Jannes auf unsere E-Mail-Anfrage hin erläutert. Deshalb kann es durchaus sein, dass die verschiedenen Teile einer Filmreihe auf verschiedenen Sendern und unter Umständen auch nicht in der vorgesehenen Reihenfolge laufen. Zumal hat eine Ausstrahlung, so Jannes weiter, auch immer lizenzrechtliche Gründe. Doch was aktuell noch ein Sende-Wirrwarr verursacht, wird schon bald anders aussehen, das zumindest verspricht uns SAT.1-Sprecherin Diana Schardt, ebenfalls via E-Mail:

Auch die Lizenz des finalen Teils der ‚Harry Potter‘-Reihe wird sich im nächsten Jahr im Portfolio von ProSiebenSat.1 befinden. Dann können wir den Fans alle Filme in der richtigen Reihenfolge anbieten.

Zwar bringt diese Wendung keine Lösung für das aktuelle TV-Durcheinander, doch nun steht fest: Ab dem kommenden Jahr gibt es die „Harry Potter“-Filme im Free-TV in geordneter Reihenfolge, gesammelt bei einem Sender. Wer bis dahin nicht warten kann und nicht über Hermines Zeitumkehrer verfügt, dem bleibt wohl nichts anderes übrig, als den guten alten Videorekorder auszupacken. Zeichnet die heutige Ausstrahlung von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2“ bei VOX auf und setzt den wöchentlichen Filmeabend mit „Harry Potter und der Halbblutprinz“ am 20. Oktober auf SAT.1 fort. „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1“ folgt dann am 27. Oktober 2018 ebenfalls auf SAT.1.

Read More




Leave A Comment

More News

Alle Kino-Nachrichten

kino.de | RSS | Movienews

DIE WELT - Kino

SPIEGEL ONLINE - Kultur

Hamburger Abendblatt - Kino

derStandard.at › Kultur

Filmreporter.de - News

innsalzach24.de -

Disclaimer and Notice:WorldProNews.com is not the owner of these news or any information published on this site.