Add to favourites
News Local and Global in your language
23rd of July 2018

Kino



Umstrittene Figur bald im Kanon: Neuer "Dragon Ball"-Film von Akira Toriyama kommt

Kaum eine Figur polarisiert die „Dragon Ball“-Fangemeinde so sehr wie der Saiyajin Broly, der in bisher drei Filmen auftrat. Nun steht mit „Dragon Ball Super: Broly“ noch ein vierter Auftritt bevor, dank dem er in den Kanon überführt werden könnte.

Toei

„Dragon Ball Super: Broly“ – schon der vollständige Titel des mittlerweile 20. „Dragon Ball“-Films deutet es an: Die bei vielen Fans sehr beliebte, aber aufgrund ihrer mangelhaften Charakterisierung bei anderen verhasste Figur Broly wird nach „Der Legendäre Super-Saiyajin“, „Brolys Rückkehr“ und „Angriff der Bio-Kämpfer“ ein viertes Mal im Mittelpunkt eines „Dragon Ball“-Films stehen. Doch es gibt einen großen Unterschied: Alles deutet darauf hin, dass der Saiyajin mit dem neuesten Teil durch „Dragon Ball“-Erfinder und Manga-Autor Akira Toriyama höchstpersönlich in den Kanon überführt wird, wozu die Figur für viele Fans bisher nicht gehört.

Denn was nicht direkt von Toriyama geschrieben wurde, ist für viele Fans kein echtes „Dragon Ball“. In der englischsprachigen Dragon Ball Wiki werden die Ereignisse der ersten drei „Dragon Ball“-Filme und von 13 „Dragon Ball Z“-Filmen etwa in ein Paralleluniversum verfrachtet, das sich von dem Hauptuniversum der Mangas in einigen Details unterscheidet – weil bei den parallel zur Anime-Serie entstandenen Filmen immer wieder kleine Widersprüche auftreten.

Doch „Dragon Ball Super: Broly“ wird eben nun von Toriyama geschrieben, der laut eigener Aussage (via AnimeNewsNetwork) die Popularität der Figur erkannt hat, aber auch einiges an dessen Hintergrundgeschichte und Charakterisierung ändern wird, um sie in die aktuelle „Dragon Ball Super“-Reihe zu integrieren. Vielleicht können so sowohl Broly-Fans als auch Gegner der Figur zufriedengestellt werden.

Darum geht in "Dragon Ball Super: Broly"

Über die genaue Handlung von „Broly“ ist noch nichts bekannt, jedoch wird es in dem Film (das obige Poster deutet es bereits an) zu einem Zusammentreffen von Son-Goku, Vegeta und Broly kommen und auch Bösewicht Freezer und seine Armee werden eine Rolle spielen. Und für „Dragon Ball“-Fans vielleicht am interessantesten: In „Broly“ wird es zudem neue Informationen über die Geschichte und Herkunft der Saiyajins geben.

Wann und in welcher Form „Dragon Ball Super: Broly“ in Deutschland erscheinen wird, steht aktuell noch nicht fest. In Japan wird der 20. Film der Reihe ab dem 14. Dezember 2018 in den Kinos zu sehen sein.

Read More




Leave A Comment

More News

Alle Kino-Nachrichten

kino.de | RSS | Movienews

DIE WELT - Kino

SPIEGEL ONLINE - Kultur

Hamburger Abendblatt - Kino

derStandard.at › Kultur

Filmreporter.de - News

innsalzach24.de -

Disclaimer and Notice:WorldProNews.com is not the owner of these news or any information published on this site.