Add to favourites
News Local and Global in your language
14th of November 2018

Kino



Wahnsinn! So lang ist aktuell "Avengers 4" – aber für einen Trailer reicht's noch nicht

„Avengers 4”-Co-Regisseur Joe Russo sprach in einer Frage-Runde mit Fans nun über den kommenden Marvel-Blockbuster – u. a. über die Laufzeit, den auf sich wartenden lassenden Trailer und sogar über den Titel…

Walt Disney / Marvel

Jeden Tag erwarten die Fans aktuell den Trailer zu „Avengers 4“. Schließlich startet das „Infinity War“-Sequel bereits am 25. April 2019 in den hiesigen Kinos. Dooch nicht nur erstes Bewegtbildmaterial lässt weiterhin auf sich warten, selbst der Titel ist noch nicht bekannt. Umso mehr wird im Netz heiß diskutiert, wie es im finalen Kampf der Marvel-Helden gegen Thanos weitergehen könnte. Nun gibt Co-Regisseur Joe Russo zumindest mal ein paar neue Details zum Blockbuster preis und wenn es nach ihm geht, müssen wir auf einen Trailer wohl noch wesentlich länger warten als angenommen.

In einer Instagram-Story beantworte er Fan-Fragen (zu sehen ist das Video mit bescheidener Tonqualität über den YouTube-Kanal von MCU Cosmic). Dabei stellte sich der Bruder und Mitregisseur von Anthony Russo einigen Fragen und deutete an, dass der Trailer auch erst 2019 erscheinen könnte, also kurz vor Kinostart. Zum Vergleich: Der erste Trailer zum lediglich etwas mehr als einen Monat früher startendem MCU-Ableger „Captain Marvel“ (läuft bei uns am 7. März an) wurde schon im September 2018 veröffentlicht. Wir glauben hier aber an eine Nebelkerze des Regisseurs, der ohnehin kaum Einfluss auf die Trailer-Veröffentlichungspolitik haben wird. Wir rechnen weiter mit einer Veröffentlichung Ende November. Der 21. sowie der 28. November kursieren bereits seit einiger Zeit als mögliche Daten im Netz.

Der längste Marvel-Film aller Zeiten?

Dabei gäbe es bestimmt schon mehr als genug zu zeigen: Aktuell soll die Laufzeit von „Avengers 4“ sage und schreibe drei Stunden betragen. Allerdings handelt es sich hierbei nur um eine vorläufige Schnittfassung, bis zum Kinostart wird sich also noch einiges ändern. Joe Russo erklärte so: Der endgültige Schnitt sei derzeit rund zur Hälfte fertig und man solle abwarten, ob es bei dieser Länge bleibe. Auch die Visuellen Effekte seien noch längst nicht vollständig, man kratze sogar gerade erst noch an der Oberfläche. Mit 156 Minuten Laufzeit ist Vorgänger „Avengers 3“ der bis dato längste MCU-Film. Für das große Finale der alten Avengers-Garde könnten also noch ein paar Minuten mehr hinzukommen.

Der Titel von "Avengers 4" lautet...

Auch die wenig überraschende Ankündigung, im neuen Teil würde alles noch ein wenig größer und epischer ausfallen, blieb von Joe Russo nicht aus. So behauptet der Filmemacher, die Einsätze wären diesmal zu „100 Prozent höher als in ‚Avengers 3: Infinity War‘“. Ob das rein rechnerisch möglich ist, sei mal dahingestellt aber da es in „Avengers 4“ ja um nicht weniger als das Schicksal des Multiversums geht, liegt es natürlich auf der Hand, dass diesmal gegen Thanos noch etwas mehr auf dem Spiel steht.

Wie der Film nun aber heißen soll, verrät Russo sogar scheinbar im Video, welches aber genau in diesem Moment zu Ende geht (ganz schön gerissen). Die aktuell heißesten Titel-Kandidaten sind jedenfalls „Annihilation“, „Assemble“ und „End Game“. Letzterer würde zumindest gut zum Stichwort „Höhere Einsätze“ passen.

[embedded content]

Read More




Leave A Comment

More News

Alle Kino-Nachrichten

kino.de | RSS | Movienews

DIE WELT - Kino

SPIEGEL ONLINE - Kultur

Hamburger Abendblatt - Kino

derStandard.at › Kultur

Filmreporter.de - News

innsalzach24.de -

Disclaimer and Notice:WorldProNews.com is not the owner of these news or any information published on this site.