Add to favourites
News Local and Global in your language
13th of November 2018

Sport



St. Paulis Zehner ist zurück: Buchtmann: „Es ist so brutal geworden“

St. Paulis Zehner ist zurück: Buchtmann: „Es ist so brutal geworden“ Danke für Ihre Bewertung! 0 Da ist er wieder.

Frisch, munter und heiß auf neue Taten. In Duisburg hatte sich Christopher Buchtmann eine Oberschenkelzerrung zugezogen, am Sonnabend (13 Uhr im MOPO-Liveticker) gegen Heidenheim ist er nach zwei Spielen Pause wieder einsatzfähig. „Ich glaube, noch schneller hätte es gar nicht heilen können“, freut sich der 26-Jährige. „Das war schon echt gut.“ Was noch gut ist beim FC St. Pauli, was noch Arbeit macht – die MOPO sprach mit Buchtmann über ...

... die Tabellensituation: „Gut, dass wir da oben drangeblieben sind. Das haben die Jungs super gemacht. Auf der Alm in Bielefeld haben wir schon lange nicht mehr gewonnen, gegen Kiel waren wir auch die bessere Mannschaft, haben nur die Tore nicht gemacht.“

... das Leiden eines Verletzten: „Schön ist das nicht zuzuschauen, das kann ich sagen (lacht). Da fiebert man richtig mit. Im Stadion gegen Kiel dachte ich: Wann geht die Pille endlich rein? Gegen Bielefeld saß ich mit meiner Familie vorm Fernseher.“

... die Entwicklung innerhalb der Mannschaft: „Selbst so eine Niederlage wie gegen Kiel haut uns nicht mehr aus den Socken. Die Konstanz, von der ich immer geredet habe, ist jetzt schon mehr da. Ich glaube, dass jeder verstanden hat: Jedes Spiel musst du Vollgas geben.“

... den krassen Konkurrenzkampf: „Ich denke, dass wir Qualität dazubekommen haben. Verletzungsprobleme haben wir dieses Jahr auch nicht, dadurch steigt das Niveau im Training und du musst immer Gas geben. Wir sind immer noch beim Fußball, da dürfen eben nur elf Mann spielen.“

... seine eigene Position: „Da mache ich mir keine Sorgen.“

... den Unterschied der Gefühlslage im Vergleich zum Abstiegskampf des Vorjahres: „Es weiß jeder, wie viel Spaß es macht, wenn du ein paar Siege im Rücken hast. Da gehst du ja auch ganz anders jeden Tag raus. Oben hast du Bock auf die Spiele und freust dich darauf.“

... das enge Rennen an der Tabellenspitze, den HSV und Köln: „Ich glaube, dass die Zweite Liga sich jedes Jahr von der Qualität her steigert. Wenn Aue zu dir nach Hause kommt, ist das nicht so, dass du mal eben gewinnst. Oder Regensburg, da hat mal ein Verein fünf Dinger bekommen ... Es ist so brutal geworden. Durchmarschieren, das gibt es in der Liga nicht mehr. Natürlich haben Köln und der HSV enorme Qualität, die beste der Liga, aber nur deshalb steigst du nicht auf.“

... Heidenheim: „Das ist eine kampfstarke Truppe mit ein, zwei super Fußballern drin. Die Leute müssen wir in den Griff kriegen und, wenn wir den Ball haben, unser Spiel durchziehen.“

Dieser Artikel wurde verfasst von Stefan Krause

*Der Beitrag "St. Paulis Zehner ist zurück: Buchtmann: „Es ist so brutal geworden“" stammt von Mopo. Es gibt keine redaktionelle Prüfung durch FOCUS Online. Kontakt zum Verantwortlichen hier.

Lesen Sie auch Read More




Leave A Comment

More News

Fußball, Formel 1, Golf,

Aktuelles zum Thema Fußball

ZEIT ONLINE: Sport

ND: Sport

Sport - Berliner Zeitung

STERN.DE RSS-Feed Sport -

DIE WELT - Sport

Disclaimer and Notice:WorldProNews.com is not the owner of these news or any information published on this site.