Add to favourites
News Local and Global in your language
13th of November 2018

Welt



Bordeaux Flugzeug beschlagnahmt - Ryanair zahlt 525.000 Euro an Frankreich

Die Passagiere mussten wieder aussteigen: In Bordeaux ist eine Maschine von Ryanair beschlagnahmt worden, weil die Airline staatliche Beihilfen nicht zurückgezahlt hatte. Jetzt floss das Geld - doch die Fluggäste hatten das Nachsehen.

Ryanair-Maschine in Frankfurt (Symbolbild)

Ryanair-Maschine in Frankfurt (Symbolbild)

Freitag, 09.11.2018   18:03 Uhr

Nach der Beschlagnahmung eines Ryanair-Flugzeuges lenkte die Airline jetzt ein und zahlte 525.000 Euro an Frankreich zurück. 149 Passagiere hatten am Donnerstagabend das Flugzeug verlassen müssen, nachdem der französische Staat es am Flughafen Bordeaux kurzerhand einzog. Mit fünfstündiger Verspätung hatten die Passagiere mit einem anderen Flugzeug ihr Reiseziel London erreichen können.

Die irische Airline war 2014 von der EU-Kommission aufgefordert worden, staatliche Beihilfen zurückzuzahlen. Ryanair seien am Lokalflughafen Angoulême 2008 und 2009 Konditionen eingeräumt worden, die den Wettbewerb verfälschten, hieß es damals zur Begründung.

Nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur wurde die letzte Zahlungsaufforderung im Mai an Ryanair geschickt - das Unternehmen hat nach Angaben der französischen Behörden darauf nicht reagiert. Schließlich wurde bei einem Gericht ein Antrag auf Beschlagnahme eingereicht.

Ein Sprecher der französischen Luftfahrtbehörde teilte mit, Ryanair habe das Geld zurückgezahlt und das Flugzeug wurde damit freigestellt. Ryanair selbst äußerte sich nicht zu dem Vorfall.

Read More




Leave A Comment

More News

tagesspiegel.de: Welt

SPIEGEL ONLINE -

SAZ-Aktuell

Deutsche Welle: DW-.WORLD.DE

derStandard.at ›

Disclaimer and Notice:WorldProNews.com is not the owner of these news or any information published on this site.